Bildungskonzept : SPD will Arbeit versichern

Die SPD will im kommenden Bundestagswahlkampf offenbar mit einem neuen Bildungskonzept für Erwerbslose und Arbeitnehmer punkten. Eine Arbeitsgruppe um Parteivize Andrea Nahles wolle bis Oktober einen Vorschlag für eine sogenannte Arbeitsversicherung vorstellen, berichtete „Zeit Online“ kürzlich unter Berufung auf Parteikreise. Im Gespräch sei unter anderem, „persönliche Entwicklungskonten“ für die Umschulung Erwerbsloser und zur Weiterbildung von Arbeitnehmern einzurichten. Das Fördervolumen von rund zehn Milliarden Euro solle Vorschlägen aus der Partei zufolge je zur Hälfte aus Steuern und Sozialbeiträgen finanziert werden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben