Karriere : Bücher für die Karriere

Welche Bücher und CDs hilfreiche Tipps für das Vorankommen geben – und trotzdem spannend zu lesen oder hören sind

Achim Fehrenbach
314201_0_550e44ee.jpg
Lehtikuva/Hehkuva

Eine Musik-CD oder ein Kochbuch? Pralinen oder ein Fotokalender? Jedes Jahr zu Weihnachten geht der Geschenke-Stress wieder los. Ideen sind oft rar. Doch wie wäre es einmal mit einem Weihnachtspräsent, das nicht nur Spaß macht, sondern dazu auch noch einen Schritt voranbringt im Beruf – und im Leben. Und es gibt sie durchaus: Karriereratgeber, die keine Plattitüden und Pauschal-Ratschläge verbreiten, sondern neben praktischen Tipps auch interessante Lektüre oder Hörerlebnisse versprechen. Wir haben für Sie eine kleine Auswahl empfehlenswerter Literatur zusammengetragen, die man gut auch unter den Tannenbaum legen kann.

FESSELND VORTRAGEN

Da hat sich der Redner gewissenhaft auf seine Präsentation vorbereitet, ist alle Fakten noch einmal vorab durchgegangen, tritt vor das Publikum und dann dies: Schon nach kurzer Zeit hört niemand mehr zu, die Ersten fangen an zu gähnen oder demonstrativ auf die Uhr zu schauen. Was ist hier bloß falsch gelaufen, fragt sich der Redner anschließend frustriert.

Wenn er Glück hat, gerät er bei der Suche nach den Ursachen an das Hörbuch von Isabel García. Die Hamburger Kommunikationstrainerin, die in Fernsehen und Hörfunk moderiert, hat mit „Ich rede: Kommunikationsfallen und wie man sie umgeht“ einen außerordentlich spannenden wie anschaulichen Ratgeber vorgelegt. García demonstriert präzise und charmant, wie sich mit ein paar Tricks und ein wenig Hintergrundwissen die Aufmerksamkeit gewinnen lässt. Den Zuhörer der CD gewinnt sie damit in jedem Fall.

Klassische Kommunikationsfehler – etwa der, dass man am Satzende mit der Stimme oben bleibt – seziert García auf höchst amüsante Weise. Typische Gesprächssituationen stellt sie in mehreren Varianten nach und verdeutlicht damit eindringlich, welche Bedeutung Tempo, Pausen, Atemfrequenz und Betonung für das wirkungsvolle Sprechen haben. Auch für die Themen Präsenzaufbau und Körpersprache ist in den fast 30, äußerst kurzweiligen Kapiteln Platz.

Besonders geeignet ist das Hörbuch natürlich für diejenigen, die im Beruf viel reden und präsentieren müssen. Aber auch im Alltag sind die Tipps von Isabel García gut zu gebrauchen.

Isabel García: „Ich rede – Kommunikationsfallen und wie man sie umgeht“, Hörbuch, Sessel Books, Hamburg 2009, CD: 12,80 Euro, www.sesselbooks.de, Hörproben unter www.ichrede.de

KARRIERE PLANEN

Große Aufgaben lassen sich am besten in kleinen Etappen bewältigen: Nach dieser Devise hat Svenja Hofert ihren Ratgeber „Karriere-Tipps für jeden Tag“ konzipiert. Für jede Kalenderwoche des Jahres enthält das Buch ein eigenes Kapitel. Die 52 Abschnitte wiederum sind in Tagesrationen von durchschnittlich sieben Minuten Lesezeit unterteilt. Mit diesen Wissenshäppchen bekommen die Leser einen guten Überblick über alle wichtigen Themen aus Berufsalltag und Karriereplanung. Auf 400 Seiten geht es um so unterschiedliche Aspekte wie Bewerbung, Zeitmanagement und Konfliktlösung.

Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und enthält neben grundlegenden Einführungen auch eine Fülle konkreter Tipps, etwa zu Formulierungen in Arbeitszeugnissen oder zum Stimmtraining.

Am Ende jeder Tageslektion finden sich Fragen und Aufgabenstellungen, mit denen der Leser das Thema reflektieren und vertiefen kann. Am besten fährt man mit Hoferts Buch, wenn man es nicht stur von Woche eins bis 52 durcharbeitet, sondern auch thematisch querliest oder einfach ein bisschen darin schmökert. Auch Leser mit mehrjähriger Berufserfahrung werden in dem Ratgeber noch viele nützliche Anregungen finden.

Svenja Hofert: „Karriere-Tipps für jeden Tag. 7 Minuten täglich, die Sie voranbringen“, Humboldt-Verlag, Göttingen 2009, 400 Seiten, Preis: 12,90 Euro

UNBESCHWERT PLAUDERN

Eine ähnliche Situation hat wohl jeder schon einmal erlebt: Man steigt in den Aufzug, und ein Stockwerk später kommt der Chef zu. Viel besser als peinliches Schweigen ist jetzt ein kurzes, unverfängliches Gespräch. Doch wie stellt man das an, ohne gekünstelt zu klingen?

„Smalltalken kann jeder lernen“, sagt Caroline Krüll. In ihrem Buch gibt die Berliner Kommunikationstrainerin jede Menge guter Tipps für den informellen Kommunikationsaustausch. Smalltalk ist nicht etwa Zeitverschwendung, sondern ein elegantes Mittel, um Kollegen, Geschäftspartner und Freunde kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Krüll bietet keine formelhaften Rezepte, sondern anschauliche Beispiele und Tests, die zu Kreativität beim Smalltalk motivieren. In ihrem Ratgeber beschreibt sie kurz und bündig, wie man innere Blockaden aus dem Weg räumt, Körpersprache einsetzt und deutet, negative Themen vermeidet und das Gespräch durch Fragen steuert. Und natürlich auch, wie man richtig zuhört. Denn auch das gehört zum Smalltalk dazu.

Caroline Krüll: „Smalltalk. Reden Sie sich zum Erfolg!“, Verlag C. H. Beck, München 2008, 128 Seiten, Preis: 6,80 Euro

SELBSTMANAGEMENT

Zeit, Geld, Nerven – ein unkoordinierter Arbeitsstil kann richtig kostspielig sein. Vielen Arbeitnehmern fällt das Haushalten mit den eigenen Kräften sehr viel schwerer als zum Beispiel der Umgang mit Projektressourcen. Dass es an der Schlüsselqualifikation „Selbstmanagement“ hapert, ist auch kein Wunder, schließlich wird sie weder an Schulen noch an Universitäten systematisch gelehrt. Einen Einstieg in das Thema bietet nun der gleichnamige Taschenguide von Anita und Klaus Bischof. Mit vielen konkreten Tipps beschreiben die Autoren, wie man seinen Arbeitstag in den Griff bekommt. Grundvoraussetzung ist aber zunächst eine Standortbestimmung: Was macht mir bei der Arbeit Spaß? Wo liegen meine Stärken und Schwächen? Erst nach der kritischen Selbstanalyse lassen sich gezielt Prioritäten setzen.

Bischof/Bischof verstehen ihr Buch als Werkzeugkasten, Denkanstoß und Arbeitsgrundlage. Sie verzichten auf seitenlange Erläuterungen, stattdessen fordern sie den Leser durch Check- und Fragelisten zur aktiven Mitarbeit auf. In seiner Kompaktheit verleitet das Buch zwar zum schnellen Durchblättern. Wer aber die gestellten Aufgaben sorgsam durcharbeitet, wird Wichtiges besser von Unwichtigem trennen können – und damit auch mehr Lebensqualität gewinnen.

Anita Bischof/Klaus Bischof: „Selbstmanagement. Effektiv und effizient“, 6. Auflage, Haufe Verlag, Freiburg 2009, 125 Seiten, Preis: 6,90 Euro (Taschenguide oder eBook)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben