DAS PROGRAMM : Was in Berlin am 15. Juni los ist

10-15 Uhr:

Diskussionen und Musik auf dem Alexanderplatz. Bildungsanbieter, Gewerkschaften und Netzwerke stellen sich vor.

11.05-11.50 Uhr: Diskussion mit Wilhelm Schickler (Geschäftsführung der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Arbeitsagentur) und Doro Zinke (stellv. Vorsitzende des DGB,

Bezirk Berlin-Brandenburg)

11.50-12.15 Uhr: symbolisches Anschlagen der „6 Thesen zur Bedeutung von Bildung und Weiterbildung“

12.30-13 Uhr: Diskussion mit Bärbel Holzheuer-

Rothensteiner (Sprecherin für berufliche Bildung der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus),

Dagmar Hänisch (Bezirksstadträtin Bildung und

Kultur Berlin-Mitte)

13.30-14 Uhr: Diskussion mit Eckert Schlemm (Staatssekretär für

Bildung, Jugend und Familie), Sigrid Klebba (stellv. Bezirksbürgermeisterin Friedrichshain-Kreuzberg und Bezirksstadträtin für Bildung und Kultur), Özcan Mutlu (bildungspolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus), Friedhelm Rennhak (Bereichsleiter Weiterbildung IHK Berlin)

Weitere Aktionsorte

in Berlin
: www.deutscher-

weiterbildungstag.de

(„Aktionen“/“weitere Veranstaltungsorte“).mma

0 Kommentare

Neuester Kommentar