Karriere : Geteiltes Wissen beeindruckt den Chef

Wer dem Chef zeigen will, dass sich eine Fortbildung gelohnt hat, sollte sein Wissen auch an die Kollegen weitergeben. Eine Möglichkeit sei zum Beispiel, ein betriebsinternes Seminar abzuhalten, in dem Mitarbeiter den anderen vermitteln, was sie in einer technischen Schulung gelernt haben. Das rät die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Auf diese Weise profitiere nicht nur der Einzelne von einer Weiterbildung, sondern alle hätten etwas davon.

Bei der Frage der Kostenübernahme und der Anrechnung der Schulung auf die Arbeitszeit sei es sinnvoll, wenn Chef und Mitarbeiter sich gegenseitig entgegenkommen: Da beide Seiten ihren Nutzen aus einer Weiterbildung ziehen, sollten sich auch beide Seiten beteiligen. Ein Kompromiss sei es beispielsweise, wenn der Arbeitgeber die Kosten übernimmt und der Mitarbeiter dafür einen Teil seiner Freizeit zur Fortbildung opfert.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar