Karriere : Gut im Job, schneller im Studium

Berufliche Bildung zahlt sich an der Uni aus

Philipp Eins

Eine Fortbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt an der Europäischen Wirtschaftsfachschule (EWF) in Berlin wird in Zukunft auf ein akademisches Bachelor-Studium angerechnet. Dies teilte die Schulleitung  des staatlichen Oberstufenzentrums Banken und Versicherungen in Berlin-Moabit in dieser Woche mit. Anerkannt wird der staatliche Abschluss von der Hamburger Fern-Hochschule, mit der die EWF eine Partnerschaft vereinbart hat.

Wer nach sieben Semestern die Prüfung zum Betriebswirt schafft, erhält 80 Lernpunkte – so genannte Credit Points – auf einem Studienkonto. Für einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre sind 180 Credit Points nötig.

„Unsere Absolventen können direkt im vierten Studiensemester an der Hamburger Fernhochschule starten, müssen also lediglich weitere vier Semester dranhängen“, sagt Dietrich Sachse, Leiter der EWF. Sie würden dadurch Zeit und Geld sparen: Die Gebühren an der Hamburger Fern-Hochschule sinken im verkürzten Studium von insgesamt 10 000 Euro auf rund 6500 Euro.

Die Anerkennung beruflicher Kompetenzen in der akademischen Bildung sei auch für die Bundesregierung ein wichtiges Ziel, beteuerte kürzlich Andreas Storm, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung. So werde ein verkürztes Studium für Berufstätige vom Ministerium durch das Projekt „Anrechung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge“ vorangetrieben.

Im Rahmen dieses Projekts erhalten beispielsweise Erzieher an der Alice-Salomon Fachhochschule Berlin beim Bachelor-Studiengang „Erziehung und Bildung im Kindesalter“ bei Aufnahme des Studiums 90 von erforderlichen 210 Leistungspunkte. „Das sind bereits 43 Prozent der benötigten Punkte, die zu einem erfolgreichen Abschluss führen“, sagt Storm.

Auskünfte zur Fortbildung an der EWF mit anschließendem Studium gibt die Schulleitung an einem Infoabend, der am Mittwoch, den 10. Juni um 18 Uhr am Oberstufenzentrum Banken und Versicherungen stattfindet. Interessenten erreichen die Fachschule in Alt-Moabit 10, 10557 Berlin. Philipp Eins

Weitere Informationen im Internet:

www.ewf-fin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben