Karriere : Hilfen für Azubis

Arbeitsagenturen helfen Jugendlichen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Jugendliche, die bei der Ausbildungsplatzsuche Unterstützung brauchen oder bereits in einer Lehre stecken und finanzielle, organisatorische oder soziale Probleme haben, können sich bei den Arbeitsagenturen Hilfe holen. Darauf wies kürzlich der Sprecher des Hauptstadtbüros der Bundesagentur für Arbeit, Klaus Pohl, gegenüber dem Tagesspiegel hin. Ansprechpartner seien in erster Linie die persönlichen Berufsberater.

Die Agentur bietet beispielsweise finanzielle Unterstützungen an: Bewerbungskosten werden jährlich bis zu 260 Euro erstattet. Auch für Fahrten zur Berufsberatung, Vermittlung, Eignungsfeststellung und Reisekosten können Jugendliche finanzielle Hilfen erhalten. Mobilitätsbeihilfe kann beantragt werden, wenn Ausbildungsplatz und Wohnort auseinander liegen. Übergangsbeihilfe wiederum wird in Form eines Darlehens vergeben und soll den Lebensunterhalt sichern, bis das erste Gehalt auf dem Konto des Azubis eingegangen ist. Sofern Pendeln nicht möglich ist, erhalten Azubis Unterstützung für Umzugs- und Reisekosten.

Auszubildenden, denen es nicht möglich ist, während ihrer Erstausbildung bei den Eltern zu wohnen, weil der Ausbildungsbetrieb zu weit entfernt ist, können Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beantragen, mit der der Lebensunterhalt, Fahrtkosten und weitere notwendige Aufwendungen gesichert werden sollen, so Pohl. Auszubildende erhalten BAB auch dann, wenn sie über 18 Jahre alt oder verheiratet sind beziehungsweise mindestens ein Kind haben – selbst wenn sie in erreichbarer Nähe zum Elternhaus leben. Wer wissen möchte, ob sich eine Antragstellung lohnt, kann sich unter www.babrechner.arbeitsagentur.de einen ersten Überblick verschaffen.

Bei Problemen in der Ausbildung empfiehlt der Experte die so genannten „Ausbildungsbegleitenden Hilfen“. In einer Art „Nachhilfeunterricht“ könnten die Azubis Defizite ausgleichen und die Leistungen in der Regel spürbar verbessern. Informationen unter www.arbeitsagentur.de. Nähere Auskünfte unter Tel. 01801/55 51 11. TSP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben