INTERNET : Wo man die Angebote findet

Man braucht nur in einer Suchmaschine „Trainee“ einzugeben, dann öffnen sich zahlreiche Seiten, auf denen bundesweit Traineestellen angeboten werden. Bei den einschlägigen Jobbörsen wie Monster.de, Stepstone.de oder karrierefuehrer.de kann man gezielt nach Traineestellen suchen und die Recherche auch regional eingrenzen. Wer allerdings bei einem großen Unternehmen einsteigen will, sollte mobil sein. Konzerne wie Siemens, die Deutsche Bank, Lufthansa oder Vattenfall setzen ihre Edel-Azubis gewöhnlich an verschiedenen Standorten ein. Auch Auslandsaufenthalte gehören dazu. Empfehlenswert sind auch die Karriereseiten der Unternehmen. Dort sind die Programme oft detailliert beschrieben – und man kann sich gleich online bewerben. maha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben