Karriere : JOBPATEN IN BERLIN

DIE PROJEKTE



Seit 2001 besteht die Initiative Patenmodell in Berlin. „Es gibt bereits

85 Paten
in der Stadt, die Arbeitssuchenden helfen, einen Job zu finden“, berichtet Konrad Müller, Leiter der bundesweiten Initiative. Die Berliner Organisation wendet sich zum einen an alle Arbeitssuchenden, zum anderen kümmert sie sich um besondere Zielgruppen. In einem Pilotprojekt in Steglitz-Zehlendorf werden Haupt- und Realschüler gefördert. Außerdem gibt es Patenschaften für Schwerbehinderte.

PATE WERDEN

Das Prozedere ist ganz einfach. Wer sich für den ehrenamtlichen Job interessiert, muss sich nur auf der Webseite www.patenmodell.de registrieren oder sich telefonisch mit der Initiative in Verbindung setzen. Voraussetzung für das Ehrenamt ist allerdings, dass der Pate Beratungskompetenz mitbringt, auch

Erfahrungen im Personalbereich sind erwünscht.

FÜR ARBEITSSUCHENDE

Auch Arbeitssuchende müssen sich nur auf der Webseite der Initiative eintragen. Die Organisation vermittelt dann einen Paten aus Berlin. maha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben