Lehrstellenbörse : Zahlentalente

Sabine Hoelper

HEUTE GESUCHT:


In wenigen Wochen beginnt das neue Ausbildungsjahr und viele Jugendliche suchen noch eine Lehrstelle. Mit dem Online-Portal meinestadt.de stellt der Tagesspiegel deshalb in der Aktion „Lehrstellenbörse – Perspektive Jugend“ Berliner Firmen vor, die Ausbildungsplätze vergeben.

„Ein Notfall“ ruft der Kunde aufgeregt ins Telefon, „das Wasser steht im Bad.“ Es müsse sofort jemand vorbeikommen, der den Schaden behebe. Der Mitarbeiter in der Störannahme der Firma „Mercedöl Feuerungsbau“ weiß, was zu tun ist: erst einmal den Anrufer beruhigen und dann einen Monteur losschicken.

Zum 1. September sucht das Berliner Unternehmen noch zwei Auszubildende zum Bürokaufmann. Auch sie werden während ihrer dreijährigen Lehre im Bereich Kundendienst und Störannahme Anrufe entgegennehmen und Monteure disponieren. Und damit sie sich ein besseres Bild von der Arbeit der Reparateure und Anlagenbauer machen können, fahren sie mit ihnen zu den Kunden und sehen ihnen beim Einbau und Instandsetzen von Heizungsanlagen, Bädern, Solaranlagen oder Wärmepumpen über die Schulter. Die meiste Zeit aber verbringen die angehenden Bürokaufleute am Schreibtisch, wo Telefon und Computer in Reichweite sind. Sie erledigen klassische Sekretariatsaufgaben, führen Terminkalender, erstellen Angebote, schreiben Rechnungen und Wartungsverträge, beantworten Telefon-Anfragen und erledigen anfallende Korrespondenz.

Weil sie außerdem im Bereich Buchhaltung und Controlling mitarbeiten, wo viel gerechnet wird, sollten die Bewerber den Realschulabschluss haben und gute Noten in Mathematik. „Noch wichtiger aber sind Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und soziale Kompetenz“, sagt Claudia Gumley]. Sie ist zuständig für die kaufmännische Ausbildung. Darauf legt das Unternehmen wert. Die Vergütung beträgt laut Bundesinstitut für Berufsbildung 637 Euro im ersten, 696 Euro im zweiten und 763 Euro im letzten Jahr.

Das 1962 gegründete Unternehmen beschäftigt 120 Mitarbeiter, von denen ein Großteil im Betrieb gelernt hat. Auch die momentan 15 Azubis sowie die, die neu eingestellt werden, sollen nach der Ausbildung übernommen werden, sofern ihre Leistungen überzeugen. Informationen gibt es unter Email: info@mercedoel-berlin.de.

Die Lehrstellenbörse im Internet: www.tagesspiegel.de/lehrstellenboerse/.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben