Karriere : OUTPLACEMENT

DER BEGRIFF

Der englische Begriff Outplacement bedeutet Außenvermittlung und steht für die professionelle Unterstützung entlassener Mitarbeiter durch externe Dienstleister. Die Beratung wurde ursprünglich in den USA für Soldaten entwickelt, die aus der Armee aussteigen wollten. Vor rund 30 Jahren kam die Methode nach Deutschland. In Unternehmen war diese lange Zeit nur Führungskräften vorbehalten. Heute wird sie für Mitarbeiter aller Ebenen angeboten.

ANSPRECHPARTNER

Informationen erhalten Firmen und private Interessenten beim Fachverband Outplacementberatung im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU). Beim BDU kann man auch eine ausführliche Checkliste zur Auswahl eines Beratungsunternehmens anfordern. Auf der Internetseite des BDU sind zudem alle Mitglieder des Fachverbands aufgelistet. Die Mitgliedsunternehmen verpflichten sich etwa zu strengster Vertraulichkeit und Loyalität gegenüber Auftraggeber und Kandidat sowie zur Einhaltung eindeutiger Regeln für Leistungen, Honorare und Sachkosten. Internet: www.bdu.de gar

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben