Personalwesen : „Legen Sie Wert auf ein gepflegtes Äußeres?“

Fragen statt Anforderungen - Wie Unternehmen trotz des Gleichstellungsgesetzes auf eigenwillige Art ihr Personal suchen. Auch das Aussehen spielt dabei eine Rolle - aber längst nicht nur.

Bewerber
Beim Bewerbungsgespräch sollte man auf sein Äußeres achten.Foto: ddp

Bewirbt man sich bei US-Unternehmen, wird nur in den seltensten Fällen nach dem Alter oder gar der ethnischen Herkunft gefragt. Britische Universitäten verwenden landesweit die gleichen Formularen – ein Foto darf nicht eingesandt werden. „Absagen werden bei uns generell nicht begründet“, sagt Karin Müller, Personalleiterin beim Deutschen Roten Kreuz in Freiburg.

Absage erhalten?

„Fragt ein Bewerber woran es bei der Absage gelegen haben könnte, sagen wir grundsätzlich nichts mehr zu den Gründen.“ Selbst auf telefonische Nachfrage hin werden keine Auskünfte erteilt. Ehrliches Feedback bekommt man so wohl nur noch über Personalberater und spezialisierte Bewerbungstrainer. Auch gebe es für den Arbeitgeber eine Nachweispflicht, über den Bewerbungsvorgang. „Wir heben deshalb alle Unterlagen zunächst auf“, sagt Karin Müller.

Geregelt sind all diese Änderungen im, AGG, dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz, welches seit August des vergangenen Jahres in Kraft ist. Es verbietet im Zivil- und Arbeitsrecht, Personen wegen ihrer ethnischen Herkunft, ihrem Geschlecht, Alter, ihrer Religion oder Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Orientierung zu benachteiligen.

Das Gleichstellungsgesetz greift

Seit dem das AGG gilt, haben sich auch Stellenanzeigen gewandelt : Wurde früher oft nach jungen und dynamischen Bewerbern gesucht, formulieren Unternehmen heute neutraler und zurückhaltender. Große Unternehmen wie etwa die Lufthansa oder BMW haben ihre Online-Bewerbungsportale entsprechend angepasst. So wird dort zum Teil auch nicht mehr nach dem Alter der Bewerber gefragt. Bei der Lufthansa sagt man nun durch die Blume den Bewerbern, dass man trotz nicht geforderter Fotos auch auf Äußerlichkeiten achtet und verpackt die Anforderung schlicht und einfach in eine Frage: „Legen Sie Wert auf ein gepflegtes Äußeres?“ (Von Martin U. Müller)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben