Pinnbrett : Weiterbildung und Seminare

Manager singen: Teilnehmer für Leader-Chor Berlin 2008 gesucht



An 40 Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medizin und Kultur wendet sich der dritte „Leader-Chor- Workshop“ des Rundfunkchors Berlin. Unter der Leitung von Simon Halsey studieren die Manager vom 3. bis 6. Oktober Werke von Mendelssohn, Schubert und Whitacre ein, die sie in einem Abschlusskonzert der Öffentlichkeit präsentieren. Teilnehmen kann, wer Notenkenntnisse und Chorerfahrung besitzt. Bewerbungsschluss ist der 8. August. Information gibt es unter Email: info@rundfunkchor-berlin.de und Tel. 030/20 29 87 560.

Klimagerechtes Bauen
: Neues Master-Studium an der FH Lausitz

Die Fachhochschule Lausitz bietet ab dem kommenden Wintersemester den neuen Studiengang „Klimagerechtes Bauen und Betreiben“ an. In dem Studium werden Kompetenzen von Architekten, Bauingenieuren und Versorgungstechnikern gebündelt. In vier Semestern erhalten die angehenden Master eine technische und betriebswirtschaftliche Ausbildung. Mehrere Projekte gewährleisten einen engen Praxisbezug. Offen ist der Studiengang für Bachelor- und Diplom-Absolventen technischer Fachrichtungen mit entsprechendem Abschluss. Informieren können sich Interessenten im Internet unter: www.fh-lausitz.de.

Kurs zur Berufsorientierung

für Akademikerinnen

Für Berufsrückkehrerinnen, erwerbslose Akademikerinnen und Frauen, die ihr Studium nicht abgeschlossen haben, bietet der Verein Frau und Beruf einen elfwöchigen Kurs zur Berufsorientierung an. In der Veranstaltung geht es um eine Analyse der Situation, um Ziele und persönliche Möglichkeiten. Außerdem stehen Informationen über den Arbeitsmarkt, Berufsbilder, Qualifizierungsmöglichkeiten und Altersversorgung auf dem Programm. Der Kurs wird hauptsächlich durch die Senatsverwaltung und den Europäischen Sozialfonds finanziert. Er startet am 16. September und findet dienstags, mittwochs und freitags von 9.30 bis 13 Uhr statt. Informationen unter Tel. 030/618 90 46 oder im Internet: www.frauundberuf-berlin.de.

Tipps für Jugendliche, die noch einen Ausbildungsplatz suchen

Es gibt in Berlin und Brandenburg noch Lehrstellen für Bürofachkräfte, Einzelhändler, Fachkräfte im Gastgewerbe und elektronisch-technische Berufe, berichtet Olaf Möller von der Arbeitsagentur. Beratungstermin beim örtlichen Jobcenter vergibt die Agentur. (Tel. 01801/555 111, Internet: www.arbeitsagentur.de). Wer sich für schulische Berufsausbildungen mit IHK-Abschluss, wie Kaufmann im Gesundheitswesen oder Veranstaltungskaufmann interessiert, kann am Mittwoch, den 23. Juli, um 17 Uhr an einer Veranstaltung des Forums für Berufsbildung, Charlottenstraße 2 in Mitte teilnehmen (Tel. 030/2590080, Internet: www.forum-berufsbildung.de). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben