Karriere : PINNBRETT

Lehrgang zum PR- und Medien-Profi



Das Seminarzentrum Göttingen bietet in Berlin einen Lehrgang zum PR- und Medien-Assistenten an. Auf dem Lehrplan stehen Kurse in Rhetorik, Kreativitätstechniken und Moderation. Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten von Internettechniken werden ebenfalls berücksichtigt. Die siebenmonatige Qualifizierung enthält ein mehrwöchiges Praktikum in einer PR- oder Medienagentur. Start des Lehrgangs ist Mittwoch, der 15. Oktober. Es bestehen Fördermöglichkeiten durch die Agenturen für Arbeit oder die JobCenter. Informationen unter Tel. 030/547 54 0.

Ein Sabbatjahr in drei Tagen

Die Coaching-Expertin Rose Littmann bietet einen Workshop an, auf dem sich die Teilnehmer mit ihren beruflichen Perspektiven beschäftigen können. Dafür werden Coaching-Gespräche, künstlerische Arbeit mit Skulpturen und andere kreative Methoden eingesetzt. Der Workshop findet vom 28. bis 30. November 2008 im Seminarraum eines Yogazentrums am Paul-Lincke-Ufer in Berlin-Kreuzberg statt und kostet 145 Euro. Teilnehmen dürfen maximal zehn Personen. Informationen unter Tel. 030/618 21 80 oder per E-Mail unter rose.littmann@arcor.de.

Weniger Papier, mehr Freizeit

Christa Beer, Beraterin für Büroorganisation, bietet am 18. Oktober einen eintägigen Workshop zum Thema Sortieren und Ordnen an. Die Teilnehmer erfahren, wie mit Wiedervorlagesystemen und einem durchdachten Zeitmanagement dem Papierchaos vorgebeugt wird. Das Seminar eignet sich vor allem für Freiberufler und Selbstständige, Inhaber von Handwerksbetrieben oder Ingenieursbüros, aber auch für Ärzte und andere Berufsgruppen, die mit Verwaltungsarbeiten in Berührung kommen. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 030/420 888 66 oder unter www.beer-sortierservice.de.

Lernen, wie man Konflikte löst

Die Fachhochschule Potsdam bietet ab Anfang November eine Weiterbildung im Bereich Mediation und Konfliktcoaching an. Der Lehrgang umfasst insgesamt 200 Stunden. In Kombination von Theorie und praktischen Übungen erwerben die Teilnehmer Kenntnisse in der Konfliktdiagnose. Außerdem sollen sie lernen, eskalierende Konflikte zu vermeiden. Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern wie Wirtschaft, Justiz, Schule, Medien, Soziale Arbeit, Wissenschaft und Verwaltung. Informationen unter Tel. 0331/580 2430 oder unter www.fh-potsdam.de.

Falsche Telefonnummer

Vergangenen Sonntag veröffentlichten wir eine Ankündigung für einen Workshop zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe von Elke Stuhlmann am 18. Oktober. Leider war die Telefonnummer falsch. Die korrekte Nummer lautet: 030/440 77 38. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben