Karriere : PINNBRETT

Stiftung Warentest:

Bestes Gründerportal ausgezeichnet

In einem Vergleich von 14 Existenzgründer-Portalen durch die Stiftung Warentest hat das Angebot www.existenzgruender.de am besten abgeschnitten. Das Portal, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie betrieben wird, liefere Infos zu fast allen Gründungsarten und Zielgruppen, so die Stiftung Warentest. Außerdem sei die Webseite klar strukturiert und abwechslungsreich. Drei weitere Portale schnitten ebenfalls gut ab: das Sächsische Existenzgründernetzwerk SEN (www.existenzgruendung-sachsen.de), das Angebot der KfW Mittelstandsbank (www.kfw-mittelstandsbank.de) und das baden-württembergische Portal www.newcome.de. Tsp

Vokabeltraining per SMS:

Sprachschule in 160 Zeichen

Die Sprachschule Berlitz bietet ab sofort ein kostenloses Vokabeltraining per SMS an. Wer sich auf der Internetseite registriert, erhält täglich eine Kurznachricht zur gewünschten Uhrzeit mit einer Vokabel und der richtigen Übersetzung aufs Handy, so die Veranstalter. Das Training per SMS gebe es für unterschiedliche Sprachsituationen wie „allgemein“, „geschäftlich“ oder „Fun und Slang“. Anmeldung unter www.berlitz.de/sms. Tsp

Fachtagung:

Wie man Opfern von Straftaten hilft

Vom 2. bis 4. September 2009 findet an der Evangelischen Akademie Meißen in Sachsen die Fachtagung „Einmal Opfer, immer Opfer?“ statt. Das Angebot richtet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen Polizei, Justiz und psychosozialer Beratung von Opfern und ihren Angehörigen. Auf der Tagung sollen in fünf themenorientierten Workshops sozialpsychologische Studien diskutiert werden, die sich mit den seelischen und sozialen Auswirkungen von Straftaten auf Opfer, deren Angehörige und Freunde beschäftigen. Informationen im Internet unter www.ev-akademie-meissen.de. Tsp

Marketing und Kommunikation:

Veranstaltungsreihe in Berlin

Im Rahmen des neuen berufsbegleitenden Masterstudiengangs „Marketing & Communications“ an der privaten Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM) veranstaltet die Institutsleitung eine Veranstaltungsreihe zum Thema. Das erste Symposium findet am Dienstag, den 14. Juli, um 18 Uhr statt. Der Titel des Vortrags lautet: „Kommunikation in der Krise“. Informationen unter www.fom.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben