Karriere :  PINNBRETT 

Auslandsaufenthalt für Berufstätige: Stipendien für Europa

Anlagenmechaniker, Fremdsprachenkorrespondenten, Groß- und Außenhandelskaufleute oder Interessenten ähnlicher Berufe können sich um ein Stipendium für einen 13-wöchigen Arbeitsaufenthalt in einem europäischen Land bewerben, um dort den Arbeitsmarkt zu erkunden und zu testen, welche Chancen Sie dort haben. Organisiert werden die Aufenthalte zur beruflichen Weiterbildung von der Gesellschaft für Europabildung. Die Stipendien werden im Rahmen des EU-Programms „Leonardo da Vinci“ vergeben. Die Ausreise ist bis spätestens Ende Februar möglich. Weiteres im Internet unter: www.europabildung.org.

Kostenlose Ausbildungsvorbereitung für Design-Berufe

Am 8. Februar starten an der Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf Kurse für Fotodesign, Modedesign und Mediengestaltung. Der fünfmonatige Kurs wendet sich an Berliner zwischen 16 und 25 Jahren mit Mittlerem Schulabschluss (MSA) oder auch Hauptschulabschluss. Die Teilnahme ist kostenlos, der Kurs wird über den Europäischen Sozialfonds gefördert. Der Unterricht findet montags bis freitags von 13 bis 17.30 Uhr statt. Die Maßnahme richtet sich ausdrücklich auch an junge Leute mit Migrationshintergrund. Weiteres unter Tel. 030/90299-5845. Bewerbungen können an E-Mail: dannenberg@vhssz.de gerichtet werden.

Für Frauen: Berufliche Perspektiven entwickeln

Für Frauen, die neue berufliche Perspektiven suchen, erwerbslose Akademikerinnen, Frauen, die ihr Studium abgebrochen haben oder Mütter, die nach einer Pause den beruflichen Wiedereinstieg planen, bietet der Verein Frau und Beruf vom 9. Februar bis zum 7. Mai ein Seminar an. Dienstags, mittwochs und freitags von 9.30 bis 13 Uhr geht es um eine Bestandsaufnahme der Situation, die Ziele, persönlichen Möglichkeiten und das Entwickeln und Umsetzen von Plänen. Die Teilnahme wird hauptsächlich von der Senatsverwaltung für Wirtschaft und Frauen und durch den Europäischen Sozialfonds finanziert. Weiteres unter Tel. 030/618 90 46 oder Internet: www.frauundberuf-berlin.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben