Karriere : PINNBRETT

Unterstützung bei der Weiterbildung Älterer und Geringqualifizierter

Kleine und mittelständische Unternehmen in Berlin erhalten Unterstützung bei der Weiterbildung älterer und geringqualifizierter Beschäftigter. Im Rahmen des Programms „WeGebAU“ der Agentur für Arbeit und der Tüv Rheinland Akademie gibt es zum einen eine Förderung bei den Fortbildungskosten. Zum anderen werden Betriebe bezuschusst, die während der Maßnahme als Vertretung für den teilnehmenden Beschäftigten einen Arbeitssuchenden einstellen. Mehr Informationen unter Tel. 03303/5372-3.

Einführungskurs in Mediation

Der Verein Conflict Change bietet Einführungskurse in Mediation an. Für einen Unkostenbeitrag von 20 Euro kann man unverbindlich in die Materie hineinschnuppern und sich bei Interesse für eine einjährige Ausbildung anmelden. Termine: 14. Juli, 28. Juli, 1. August, 11. August oder 15. August. Mehr Infos unter Tel. 030/82719544 oder im Internet: www.conflictchange.de.

Studie: Weiterbildungsabschlüsse verbessern Aufstiegschancen

Eine Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) kommt zu dem Ergebnis, dass Weiterbildung die Aufstiegschancen deutlich verbessert. So berichteten rund 70 Prozent der Inhaber eines Zertifikats der Industrie- und Handelskammern von einem anschließenden beruflichen Aufstieg oder einer Einkommensverbesserung. 67 Prozent der Arbeitslosen fanden spätestens sechs Monate nach dem Erwerb eines staatlichen Abschlusses wieder Arbeit. Die kompletten Ergebnisse der Studie sind in der Publikation „Abschlüsse und Zertifikate in der Weiterbildung“ enthalten. Weitere Informationen: Bernd Käpplinger, Tel. 0228/107-2601; Bestellung über W. Bertelsmann, Tel. 0521/9 11 01-0. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben