REFERENZEN : Was hinein gehört

Was Sie angeben sollten



Titel, Name, Durchwahl und/oder Mail, Position, Organisation und Rechtsform, Ort

Fassen Sie sich kurz

Falls Sie selbst ein Referenzschreiben vortexten, dann beschränken Sie sich auf das, was Ihre Referenz von Ihnen gesehen und mit Ihnen erfahren hat.

Fragen, die zu beantworten sind

In welchem (Arbeits-, Lern-)Verhältnis standen Sie als Empfänger des Referenzschreibens zum Aussteller?

In welchem zeitlichen Rahmen hatte man miteinander zu tun?

Was haben Sie – vom Standpunkt des Referenzgebers aus betrachtet – genau gemacht und geleistet?

Welche Erfolge haben Sie erzielt?

Was wurde dank Ihres Engagements erreicht?

Welche Stärken und Qualitäten haben Sie unter Beweis gestellt?

Welche Empfehlung oder Versicherung kann man aussprechen?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben