Tipp : Auf den richtigen Kurs gebracht

Eine Broschüre gibt Auskunft über berufliche Bildung.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (Bibb) hat eine kostenlose Broschüre herausgegeben, die Interessenten bei der beruflichen Weiterbildung berät. Die Leser erhalten mit dem 54 Seiten umfassenden Ratgeber Anregungen und Hinweise, um bei der großen Auswahl an Kursen und Seminaren seriöse und zweifelhafte Angebote voneinander zu unterscheiden. Die Broschüre kann aus dem Internet heruntergeladen werden. Sie ist wie eine Checkliste aufgebaut: Was man im Vorfeld mit dem Bildungsanbieter klären muss, welche Ziele man mit den Kursen verfolgt, wie teuer die Seminare sind und was in einen Vertrag gehört – die Autoren sprechen die wichtigsten Punkte an.

Nach Ansicht des Bibb lohnt es sich, offene Fragen mit dem Kursleiter direkt zu klären. „Bildungsanbieter, die zu wichtigen Fragen keine Auskunft geben oder den Einblick in Unterlagen verwehren, sollten kritisch betrachtet werden“, erläutert Manfred Kremer, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Aber auch sich selbst sollte man ehrlich hinterfragen. Berufliche Qualifikationen, Erfahrungen und Fähigkeiten sowie persönliche Interessen sollten vor der Suche nach einem passenden Lehrgang aufgelistet werden – am besten tabellarisch. Sich auf die Stärken und Schwächen seiner bisherigen beruflichen Laufbahn zu beziehen, kann bei der Wahl des richtigen Angebots nützlich sein.

Das letzte Kapitel der Broschüre besteht aus einem Glossar von A wie „Anbieter“ bis Z wie „Zuständige Stelle“ sowie mit Adressen, Links ins Internet und Literaturlisten, die weiterführende Informationen enthalten. Sie sollen zum richtigen Ansprechpartner für ein persönliches Beratungsgespräch führen – das kann die Checkliste nicht ersetzen. phe

Weitere Informationen unter:

www.bibb.de/de/checkliste.htm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben