TIPPS FÜR MENTORING-PROGRAMME : Gemeinsam die Zukunft rocken

DIE KOMPLIZEN

Das Projekt wird an mehr als 50 Partnerschulen in Hamburg, Berlin, Dresden, Chemnitz, Leipzig, Köln, Stuttgart, Augsburg, München angeboten. Vier weitere Standorte sind in Planung. Die Komplizen unterstützen im Übergang von der Schule zu Ausbildung oder Studium. Mehr Infos unter www.die-komplizen.org oder Telefon: 089 / 45 24 69 200.

Bewerben können sich Jugendliche in der 10. oder 11. Klasse, die an einem der Standorte zur Schule gehen und sich für ein Komplizen-Jahr verpflichten. Das Mitmachen ist unabhängig von schulischen Leistungen, familiärem Hintergrund oder Talenten. Zur Anmeldung hier klicken

ROCK YOUR LIFE!

ROCK YOUR LIFE! hilft jungen Menschen beim erfolgreichen Start in ihre Zukunft. Das Projekt bietet benachteiligten Schülern individuelle Begleitung auf ihrem Weg in den Beruf oder auf eine weiterführende Schule.

Die ROCK YOUR LIFE! gemeinnützige GmbH schafft und koordiniert zu diesem Zweck ein vielfältiges Netzwerk aus Schülern, Studierenden, Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und vielen weiteren Akteuren - in Deutschland und der Schweiz bereits in 40 Städten. Durch das Netzwerk können Schüler unbürokratisch in verschiedene Branchen reinschnuppern und erste praktische Erfahrungen sammeln.

Mehr Infos unter: www.rockyourlife.de , Telefon: 089 / 452 469 101; Standort Berlin: berlin.rockyourlife.de

ARBEITERKIND.DE

Die gemeinnützige Initiative mit bundesweit über 5 000 ehrenamtlichen Mentorinnen und Mentoren in 70 lokalen Gruppen ermutigt Schülerinnen und Schüler aus Familien, in denen noch niemand oder kaum jemand studiert hat, zum Studium und unterstützt sie vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss. Die lokalen Stammtische und Sprechstunden von ArbeiterKind.de dienen als erste Anlaufstellen für alle Interessierten. Mehr Infos unter: www.arbeiterkind.de oder Infotelefon: 030/ 679 672 750 (Dienstag bis Freitag von 14 bis 19:30 Uhr).

SISTA-ABLA/ BROTHA-ABI (SABA-MENTORING)

Das Diversity Mentoring SABA, Sista-Abla (türkisch für große Schwester) und Brotha-Abi (türkisch für großer Bruder), vom Berliner Verein Life richtet sich an Schüler und Schülerinnen mit Migrationshintergrund auf dem Weg zum Abitur und Studium. Ziel ist es, junge Menschen in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken und sie in ihrem Entschluss, das (Fach)Abitur zu absolvieren, zu ermutigen und zu festigen. Informationen über weiterführende Schulformen, Studien- und Berufsmöglichkeiten sowie Berufe in Zukunftsbranchen sind ebenfalls Teil des Programms. Mehr Infos unter www.life-online.de; Projektleitung Alieh Yegane Telefon: 030 / 30 87 98 27.

MENTORENPROJEKT NEUKÖLLN

Die Initiative begleitet Schüler bei dem Übergang von der Schule in den Beruf. Jedem Jugendlichen wird ein ehrenamtlicher Mentor zur Seite gestellt, der ihn ab der 9. Klasse individuell unterstützt und auf dem Weg von der Schule bis in die Ausbildung hinein unter die Arme greift. Das Mentorenprojekt Neukölln arbeitet mit vier Schulen im Bezirk zusammen: der Kepler-Schule, der Heinrich-Mann-Schule, der Hermann-von-Helmholtz-Schule und der Walter-Gropius-Schule. Mehr Infos unter: www.mentorenprojekt-neukoelln.de oder bei Ursula Rettinger (Koordinatorin), Creativ-Centrum in der Bürgerstiftung Neukölln, Emser Straße 11, Telefon: 030 / 327 64 17.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben