VOR DER MESSE : Wie man sich vorbereitet

DER ERSTE SCHRITT



Die gründliche Vorbereitung auf den Besuch einer Karrieremesse ist wichtig, damit die Ausbeute reich ist. „Man sollte den

Veranstalterplan genau lesen und sich überlegen, zu welchen Firmen man gehen möchte“, sagt Judith Oppitz, Geschäftsführerin des Kongressveranstalters Hobsons GmbH in Frankfurt am Main. Dies sollten auch die ersten Ziele beim Besuch der Messe sein. „Zudem sollte man genügend freie Zeit einplanen, um spontan bei anderen Unternehmen vorbeizuschauen, die einem vielleicht ins Auge fallen und besonders interessant aussehen.“

NÜTZLICHE UNTERLAGEN Packen Sie ein Kurzprofil ein, statt einer Bewerbungsmappe. Ein Kurzprofil ist leichter und griffiger für Unternehmen als dicke Mappe.

DAS KURZPROFIL

Nach Angaben der Personalberaterin Doris Brenner gehören folgende Informationen hinein: persönliche Daten und Kontaktadresse, der voraussichtlichen Abschluss, Schwerpunkte und erste Praxiserfahrung. Erwähnt werden sollten auch Zusatzqualifikationen, bevorzugte

Arbeitsgebiete und diesbezüglichen Kompetenzen sowie der voraussichtlich früheste Eintrittstermin. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar