Karriere : WEGE IN DIE NOTHILFE

STUDIUM FÜR DEN GUTEN ZWECK



Das Studium zum Rettungsingenieur an der Fachhochschule Köln (www.fh-koeln.de) dauert sieben Semester und endet mit dem Abschluss „Bachelor of Rescue-Engineering“. Der Lehrgang „Katastrophenvorsorge & Katastrophenmanagement“ an der Universität Bonn (www.kavoma.de) ist dagegen ein Masterstudiengang und setzt einen ersten Studienabschluss voraus.

WO MAN SICH BEWERBEN KANN

Experten für Nothilfeprojekte können sich unter www.epojobs.de und www.alertnet.org über Jobs informieren. Bewerber für den Schnelleinsatz im Ausland sollten sich an die THW-Ortsgruppen (www.thw.bund.de) oder das Rote Kreuz (www.drk.de) wenden. ras

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben