Weiterbildung und Seminare : PINNBRETT

Für Mittelständler: Weiterbildung zur Presse- und Medienarbeit



Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen ist der Anspruch an Pressearbeit in den letzten Jahren gravierend gestiegen. Diesen neuen Bedarf greift das Seminarzentrum Göttingen (SZR) in der siebenmonatigen Weiterbildung „PR- & Media-Assistent/in“ auf. In dem Kurs werden neben Grundlagenwissen vor allem auch Erfahrungen aus der Praxis vermittelt. Es gibt bedarfsbezogene Informationen und Tipps für designierte PR-Profis. Start der Qualifizierung ist Montag, der 21. April, in der Coswiger Straße 5. Die Weiterbildung kann über die Jobcenter gefördert werden. Ansprechpartnerin ist Franziska Parikh, Email: berlin@szg.de, Tel. 030/54784-0.

Seminar vermittelt Kunst der spontanen Rhetorik

Wer auf spitze Bemerkungen oder kritische Einwände mit spontanem Witz reagiert, zeigt nicht nur Souveränität, sondern kann dadurch auch angespannte Gesprächssituationen auflösen. Die Kunst dieser spontanen Rhetorik erlernen die Teilnehmer des Seminars „Gekonnt kontern – Nie wieder sprachlos“, das am 19. April im Büro für Berufsstrategie stattfindet. Anmeldung unter Tel. 030/28885758 und im Internet unter www.berufsstrategie.de/seminare.

Mit Freiräumen täglichem Zeitdruck begegnen

Zeitmanagement ist eine Frage der Effizienz und Lebensqualität. Geht der Überblick über die zu bewältigenden Aufgaben verloren, entsteht Stress. In einem ganztägigen Workshop am 10. April von 9 bis 17 Uhr gibt der Kommunikationstrainer Wolf-Dietrich Groß Tipps, wie sich der tägliche Zeitdruck vermeiden lässt und wie man Gestaltungsmöglichkeiten erkennt, sich Freiräume zu schaffen. Die Veranstaltung kostet 325 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und findet in der Diakonie, Reichensteiner Weg 24, in Berlin-Dahlem statt. Informationen unter Tel. 030/3278080. Internet: www.cmi-berlin.de.

Kostenloser Ratgeber: Als Flüchtling Arbeit finden in Berlin

Ein neuer Ratgeber soll Flüchtlingen bei der Arbeits- und Ausbildungssuche helfen. Der Leitfaden „Ausschluss oder Teilhabe“ gebe einen Überblick über die sozialen Rechte und Leistungsansprüche für Asylbewerber und Flüchtlinge mit Duldung, erklärte der Berliner Integrationsbeauftragte Günter Piening kürzlich bei der Vorstellung der kostenlosen Broschüre. Im Mittelpunkt stünden gesetzliche Regelungen beim Zugang zu Arbeit und Ausbildung. Die Broschüre „Ausschluss oder Teilhabe – Rechtliche Rahmenbedingungen für Geduldete und Asylsuchende“ kann im Internet unter www.integrationsbeauftragter-berlin.de heruntergeladen werden.

Organisationsentwicklung für Führungskräfte

Eine Ausbildung in Organisationsentwicklung steht ab 20. Juni auf dem Programm des Beratungsunternehmens Dr. Otto Training & Consulting in Berlin-Schöneiche. Der in zehn zweitägigen Modulen stattfindende Kurs ist ausgerichtet auf die Qualifizierung von (angehenden) Beratern und Führungskräften, die für Veränderungsprozesse in Unternehmen zuständig sind. Anhand von Fallbeispielen werden in Workshops grundlegende Herangehensweisen und Methoden der Organisationsentwicklung vorgestellt und Anwendungsmöglichkeiten erarbeitet. Begleitend finden „Kamingespräche“ mit Vertretern von Unternehmen und Organisationen statt. Weiteres im Internet unter www.dr-otto.de und Tel. 030/649083.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben