Karriere : Wenn die Nudel an der Lippe klebt

Sein Gegenüber auf eine schiefsitzende Krawatte hinzuweisen, ist nach geltenden Etiketteregeln kein Muss. Das gilt auch für Schuppen auf dem Sakko. „Etwas anderes ist es, wenn es zum Beispiel als Sekretärin zu meinem Aufgabenbereich gehört, einen Blick auf das Äußere meines Chefs zu haben“, erklärt Hans-Michael Klein, Etikette-Experte aus Essen. „Aber bei einem Wildfremden muss ich nichts unternehmen.“ Es ist nett, Kollegen vor Peinlichkeiten zu bewahren. „Wenn jemandem etwas am Mundwinkel hängt, kann man diskret eine Bewegung zum Mund machen“, sagt der Vorsitzende der Deutschen Knigge-Gesellschaft. „Mein Gegenüber macht das oft intuitiv nach.“ Bei Schuppen auf dem Sakko funktioniert das ähnlich – mit der Hand kurz über die eigene Schulter streichen. Entweder wiederholt der andere die Geste, ohne darüber nachzudenken - oder versteht den dezenten Hinweis. Wenn das Verhältnis eng ist, kann man die Schuppen auf dem Sakko auch mit einer kurzen Geste entfernen.   dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben