Karriere : WER WEITERHILFT

JOBPATEN

Die Schöneberger Kick-Jobpaten helfen junge Menschen ehrenamtlich bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, bei Startproblemen in der Ausbildung – oder auch wenn ein Jugendlicher eine Ausbildung abgebrochen hat. Bei letzterem geht es etwa um die Gründe für den Abbruch und um eine persönliche Begleitung in der Phase der Umorientierung. Kontakt unter Tel. 030/85 99 51 34 oder Internet: www.nbhs.de/Kick-Jobpaten.610.0.html

RATGEBER IM NETZ

Die Jugend des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB-Jugend) gibt unter www.dgb-jugend.de Tipps zum Ausbildungsstart. Auch wer noch keine Stelle hat, ist hier richtig. Unter „Broschüren“ findet man Hinweise zur Suche.

BEIHILFE

Reicht der Lohn während der Ausbildung nicht aus, gibt es die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) vom Staat zu beantragen. Gezahlt wird für einen Zeitraum von 18 Monaten. Der Antrag wird bei der zuständigen Agentur für Arbeit gestellt. Mehr dazu im Internet unter: www.gruene-jugend.de/ 79795.html. pth

0 Kommentare

Neuester Kommentar