Karriere : Zahl der Stipendiaten in der beruflichen Bildung gestiegen

Die Zahl der Stipendiaten in der beruflichen Bildung ist deutlich gestiegen. Das teilte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am Donnerstag in Berlin mit. Gelangten 2005 noch 4200 neue Stipendiaten in die Förderung, wurden 2008 bereits mehr als 6000 Stipendien vergeben. Das BMBF hat eigenen Angaben zufolge die Mittel für die Weiterbildungsstipendien von 14,6 Millionen Euro im Jahr 2005 auf 20 Millionen Euro im Jahr 2009 aufgestockt. Das entspricht einer Steigerung um 40 Prozent.

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) nannte es am Donnerstag in Berlin entscheidend, „dass wir jetzt die Chancen für eine gute Aus- und Weiterbildung der jungen Generation sichern und die zukünftigen Fachkräfte qualifizieren.“ Das Förderprogramm zur beruflichen Weiterbildung umfasst Zuschüsse für Kosten von fachlichen oder außerfachlichen anspruchsvollen Weiterbildungen in Höhe von insgesamt maximal 5100 Euro, verteilt über drei Jahre. Die Weiterbildung findet grundsätzlich berufsbegleitend statt. ddp

Weitere Informationen im Internet:

www.begabtenfoerderung.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben