Wirtschaft : Kartellamt prüft Allkauf-Übernahme durch Metro

DÜSSELDORF/BERLIN (dpa).Das Bundeskartellamt will die geplante Übernahme der SB-Warenhausgruppe allkauf in Mönchengladbach durch den Kölner Metro-Konzern genau unter die Lupe nehmen.Der Kauf sei ein größerer Fall im Handelsbereich, "den wird man eingehend zu prüfen haben", sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag auf Anfrage.Er bestätigte zugleich, daß die Unternehmen das Kartellamt von den Übernahmeplänen unterrichtet haben.Eine formelle Anmeldung lag aber noch nicht vor.Mit der überraschenden Ankündigung der Metro vom Donnerstag abend, das Familienunternehmen allkauf zu erwerben, stärkt Europas größtes Handelsunternehmen - Umsatz 1997: 64,5 Mrd.DM - seine Lebensmittelsparte.Zu dem Kölner Handelskonzern gehören außerdem Kaufhäuser, zahlreiche Fachmärkte und Cash und Carry-Betriebe des Großhandels.Die allkauf-Gruppe erwirtschaftete nach eigenen Angaben 1997 mit rund 14 000 Mitarbeitern 7,1 Mrd.DM Umsatz.Im reinen SB-Warenhausgeschäft mit 94 Häusern lag das Volumen bei fünf Mrd.DM.Über den Kaufpreis vereinbarten Metro und allkauf Stillschweigen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar