Wirtschaft : Kartellnovelle ist unter Dach und Fach

BONN (dpa).Die geplante Reform des Kartellrechts hat ihre letzte Hürde genommen.Der Entwurf für das neue Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) passierte am Mittwoch den Wirtschaftsausschuß des Bundestages, so daß er noch an diesem Donnerstag vom Parlament und bis zur Sommerpause vom Bundesrat verabschiedet werden kann.Damit werden Großunternehmen ab 1999 Fusionen schon im voraus und nicht erst nach dem Vollzug beim Bundeskartellamt anmelden müssen.Außerdem enthält das Paket besondere Regelungen für den Handel.Am Dienstag hatten die Fraktionen eine Ausnahmeregelung für den Sport aufgenommen.Sie erlaubt Sportverbänden, auch in Zukunft die Fernsehsenderechte für große Wettbewerbe zentral zu vermarkten.Eine von der SPD gewünschte Ausnahmeregelung für Toto und Lotto lehnte der Ausschuß dagegen ab.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar