KARTELLVERFAHREN : Neue Strafe droht

Siemens muss mit einer zusätzlichen Bußgeldstrafe rechnen. Die EU-Kommission hat ein Kartellverfahren gegen mehrere Hersteller von Leistungstransformatoren eröffnet. Die Bauteile sind Schlüsselkomponenten in Stromversorgungsnetzen. Nach Brancheninformationen sollen auch Alstom (Frankreich), ABB (Schweiz) und Toshiba (Japan) betroffen sein. Die Untersuchungen der EU-Kommission in diesem Fall laufen bereits seit Anfang 2007. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben