Wirtschaft : Kartoffeln sind klein und teuer

Die Kartoffeln werden in den kommenden Monaten nicht nur deutlich kleiner ausfallen, sondern auch mehr kosten. Wie der Deutsche Bauernverband (DBV) mitteilte, hat sich die Lage weiter verschärft. Im Frühjahr seien die Pflanzbedingungen wegen der Kälte und Nässe bereits äußerst schwierig gewesen, nun wirke sich die seit Wochen anhaltende Hitze aus. Auch die jüngsten Regenfälle konnten nach Angaben des Bauernverbands den Wasserbedarf der Pflanzen nicht ausreichend decken. Ein Großteil der Kartoffeln sei sehr klein, und die Erträge lägen deutlich unter dem Schnitt der vergangenen Jahre. Schon jetzt seien die Preise für den Endverbraucher mit aktuell 1,26 Euro pro Kilo festkochender Speisefrühkartoffeln höher als sonst. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar