Wirtschaft : Kassen warnen vor weiterem Beitragsanstieg

-

Berlin (Tsp). Trotz der rotgrünen Notprogramme wird der Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung von heute 14 Prozent wahrscheinlich auf 14,2 bis 14,3 Prozent Anfang 2003 steigen. Die Vermutung äußerte der Bundesverband der Betriebskrankenkassen (BKK) am Mittwoch in Berlin. Einen Tag vor dem geplanten Beitragsstopp an diesem Donnerstag hätten 35 der 270 BKK sowie einzelne Orts- und Innungskassen bisher Eilanträge auf Beitragserhöhungen gestellt. Der BKK-Verband erklärte, ohne die Zahlungen an den kasseninternen Finanzausgleich könne der durchschnittliche Beitragssatz ihrer Institute unter zehn Prozent liegen. So zahlten die BKK 2001 fast 7,1 Milliarden Euro in den so genannten Risikostrukturausgleich (RSA) ein und damit 2,3 Milliarden Euro mehr als 2000. Damit seien die BKK erstmals der größte Einzahler.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben