Wirtschaft : Kassenärztliche Vereinigung (KV)

-

Alle rund 114 000 niedergelassenen Ärzte in Deutschland sind Zwangsmitglied in der Kassenärztlichen Vereinigung (siehe Artikel gegenüber). Aufgabe der KV ist, die ärztliche Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten zu garantieren. Vertragsärzte rechnen ihre Leistungen mit der KV ab. Die KV vereinbaren ihrerseits Umfang und Bezahlung der ärztlichen Versorgung mit den gesetzlichen Krankenkassen. Sollten Ärzte die Regeln nicht einhalten, können sie von der KV bestraft werden. Krankenkassen dürfen nicht direkt mit den Ärzten abrechnen. Der Dachverband der KV, die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), vertritt die Interessen der Kassenärzte gegenüber der Politik. jaf

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben