Wirtschaft : Kassenärztliche Vereinigung

-

Alle 114 000 niedergelassenen Ärzte in Deutschland sind Zwangsmitglied in einer der 23 Kassenärztlichen Vereinigungen (KV, siehe nebenstehender Text). Die KVen sind verantwortlich dafür, dass die ärztliche Versorgung der Bevölkerung gewährleistet ist. Außerdem verhandeln sie mit den Krankenkassen darüber, wie viel Geld die Ärzte für die Behandlung ihrer Patienten bekommen. Wegen dieser Kollektivverhandlungen spricht man auch von einem Monopol der ÄrzteVertretungen. Einzelne Ärzte dürfen nur mit den KVen Verträge über Behandlungen abschließen, nicht mit ausgewählten Kassen. Von Einzelverträgen versprechen sich Experten mehr Wettbewerb, geringere Kosten und bessere Behandlungsqualität. brö

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar