KAUFEN oder NICHT : Die ewige Jugend

DAS TESTURTEIL0 Punkte: Hände weg und alle Bekannten warnen, 5 Punkte: Noch mal drüber schlafen, 10 Punkte: Sofort kaufen

Anne Hansen
328646_0_1387994d.jpg
Foto: promo

Das Basilikum macht mich wahnsinnig. Immer, wenn ich die Frischhaltebox im Kühlschrank ansehe, spüre ich förmlich, wie es zischt: „Siehst du, ich bin immer noch frisch und knackig.“ Morgen werde ich dem Spuk ein Ende bereiten und zeigen, wer der Stärkere von uns beiden ist. Ich werde es essen. Aber der Reihe nach.

Vor drei Wochen kaufte ich einen Topf Basilikum und teilte ihn in zwei Hälften. Die eine Hälfte füllte ich in ein Plastikgefäß mit dem klangvollen Namen „Herb-Savor“, das verspricht, Kräuter lange frisch zu halten. Es besteht aus zwei Kunststoffschalen, die man in der Mitte öffnen kann, um die Kräuter hineinzugeben. Die Schalen stecken in einem kleinen Topf, den man mit Wasser befüllt. Die Kräuter können das Wasser immer dann ziehen, wenn sie es brauchen. Die andere Hälfte des Basilikums, die Referenzgruppe des Versuchs, stellte ich in ein Glas neben den Kühlschrank – und wartete.

Während die Referenzgruppe sich an den Gang des Lebens hielt und von Tag zu Tag welker wurde, trotzte das Basilikum im Hightech-Gerät allen Gesetzmäßigkeiten der Vergänglichkeit. Ich hatte das Gefühl, dass es von Tag zu Tag mehr aufdrehte. Ich finde, dass Kräuter, die etwas auf sich halten, nach ein paar Tagen welk werden müssen. Die in meinem Kühlschrank wollten die ewige Jugend.

Der „Herb-Savor“, den es zum Beispiel für 29 Euro bei Manufactum gibt, funktioniert hervorragend. Doch er macht mich wahnsinnig. Und nimmt verdammt viel Platz in meinem Kühlschrank ein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben