KAUFEN oder NICHT : Doppelt schön

DAS TESTURTEIL0 Punkte: Hände weg und alle Bekannten warnen, 5 Punkte: Noch mal drüber schlafen, 10 Punkte: Sofort kaufen.

von
Foto: Mike Wolff
Foto: Mike Wolff

Die Drogerie heißt ja dm, „Denk mit“. Und macht bei diesem Produkt ihrem Namen alle Ehre. Neulich brauchte ich mal wieder Wimperntusche, und da leuchtete das runde Make-up-Accessoire schwarzgülden zwischen all den Wonder-, Booster- und Push-up-Produkten mit all ihren rätselhaft kunstvoll geschwungenen Bürstchen hervor. Die Wimperntusche ist von der Hausmarke „P2“ und heißt Day & Night Lash Artist, und das Ding erinnert an eine Mischung aus Matroschka-Puppen und Zaubererzubehör. Man kann oben an zwei Ringen zwei unterschiedliche Bürstenstiele abschrauben. Denkt die Kundin erst, aber in Wirklichkeit ist es nur eine einzige Bürste. Und die funktioniert so: Wenn man den unteren silberfarbenen Ring abdreht, ist viel Farbe daran („Night“). Da taucht die Bürste ganz normal in die Farbmasse ein. Schraubt man den oberen schwarzen Griff ab, die Day-Version, kommt dieselbe Borste mit nur wenig Farbe raus. Denn da wird Pulver innen drin trickreich an einem Ring abgestrichen. Als ich die Tagestusche auflegte, dachte ich erst, das Ding ist leer – aber so ermöglicht die Bürste eben fein dezentes Farbstyling. So filigran kriege ich das sonst nicht hin. Die Nachttusche ist üppig und hält. Das Ding ist ein Wunderwerk, schön flexibel und kostet nur einen Wimpernschlag. 3,95 Euro, gebongt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben