KAUFEN oder NICHT : Ein Sommernachtstraum

Maris Hubschmid möchte bei allen Temperaturen unbeschwert durch die Nacht tanzen. Ein Barfußpulver hilft ihr dabei.

von
Danzarin Barfuß Powder gibt es im 60-Gramm-Pack.
Danzarin Barfuß Powder gibt es im 60-Gramm-Pack.Promo

Im Sommer, erst recht, wenn er sich dem Ende neigt, will Frau ihre Füße nicht einsperren. Sie möchte damit soviel es geht barfuß an weißen Sandstränden entlang hüpfen und in der übrigen Zeit mit den nackten Füßen in leichte Sandaletten oder Mokassins schlüpfen. Leider ist es mit dem Hüpfen dann oft vorbei, weil selbst Schuhe, die Frau allzeit bequem gefunden hat, aus heiterem Himmel zu drücken beginnen. Manchmal so sehr, dass Frau schließlich Freund oder Vater anrufen muss, er möge sie doch irgendwo aufsammeln, weil sie vor Blasen und wunden Stellen keinen Schritt mehr gehen kann. Sowas kann einem das Sommerglück ganz schön verleiden.
Das Danzarin Barfuß Schuhpuder auf Basis von Speckstein (60 Gramm für 9,90 Euro zum Beispiel bei www.grube-shop erhältlich) verspricht Abhilfe. Ausreichend im Schuh verstreut, soll es Schweiß absorbieren und so den nackten Fuß vor Reibungen schützen. Was eine ausreichende Menge ist, wird auf der Packung leider nicht definiert. Im Test hat Frau in Erinnerung an das Leid vergangener Tage darum vorsichtshalber recht üppig Pulver verwendet. Der erste Kontakt beim Schuhanziehen ist in der Folge eher unangenehm. Gänsehaut, so fühlt es sich also an, in Mehl zu treten.

Nach einer Weile geht es sich mit Danzarin aber ganz geschmeidig. Mehlwolken entdeckt offenbar keiner, und auch ansonsten ist das Pulver unauffällig, weil parfumfrei. Am Ende eines langen Tages fühlen sich meine Füße wunderbar wohl. So wohl, dass ich unplanmäßig gleich noch einmal in die Schuhe schlüpfe, um noch ein bisschen durch die Sommernacht zu hüpfen.

Das Testurteil: 8 Punkte.

(0 Punkte: Hände weg und alle Bekannten warnen, 5 Punkte: Noch mal drüber schlafen, 10 Punkte: Sofort kaufen.)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben