KAUFEN oder NICHT : Immer schön grün

von
Foto: promo
Foto: promo

Neulich beim Tatort musste ich mich über einen Fehler ärgern. Eine Szene spielte in der Küche von Kommissarin Eva Saalfeld. Die Küche war mit lauter Töpfen dekoriert, in denen frische Kräuter wuchsen. Unlogisch! So dachte ich. Wer die ganze Woche über Mörder jagt, kommt niemals dazu, all diese Kräuter zu gießen. Bei mir macht jedes Basilikum schlapp, spätestens eine Woche nach dem Abendessen, für das ich es angeschafft habe.

Jetzt habe ich das Geheimnis von Frau Saalfeld entdeckt. Es ist ein selbstbewässernder Blumentopf, von einer dänischen Designerfirma namens Eva Solo (www.evasolo.com). Der Topf kostet 29 Euro, sieht schick aus und laut Anleitung muss man nur einmal pro Woche Wasser nachfüllen. Ob ich denn daran denken würde, fragte mich ein weiser Mann, wenn es mir nicht mal gelänge, alle zwei Tage zu gießen. „Pah“, sagte ich und lud eine Freundin zu Tomaten mit Basilikum ein. Dann setzte ich meine abgerupfte Pflanze in den Obertopf, nachdem ich die mitgelieferten Fäden durch die Löcher im Boden gezogen hatte. Das Ganze stellte ich auf den gläsernen Untertopf, den ich mit Wasser füllte. Nach zwei Wochen hat mein Pflänzchen immer noch nicht ausgetrunken. Dafür ist es noch grün und die Erde immer feucht. So schön wie bei der Kommissarin sieht es in meiner Küche aber trotzdem noch nicht aus. Aber die kommt wahrscheinlich nie zum Kochen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben