Kaufen und verkaufen : Viele Preise

Wer überlegt, die Münzsammlung zu versilbern oder Goldbarren zu verkaufen, muss genau hinsehen. Im Internet tummeln sich Firmen, die Preise bis zu 70 Prozent unter dem Marktwert bieten. Meist wird versucht, dem Anleger den Vergleich zu erschweren. Denn der offizielle Goldpreis wird in Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) angegeben, während Ankäufer in Euro je Kilo rechnen. Lohnend ist nur der Verkauf von 99-prozentigem Gold, also Münzen und Barren. Schmuck hat wegen der Legierungen häufig einen geringen Verkaufswert. Moneygold bietet aktuell für 999er-Gold 32,06 Euro pro Gramm, für 333er-Goldschmuck dagegen nur 10,29 Euro. Der offizielle Goldpreis pro Kilo liegt derzeit bei 33 700 Euro. Münzen verkauft man am besten bei seriösen Händlern. Auch hier lohnt sich ein Vergleich. Proaurum zahlte am Mittwoch für die Münze einer Unze American Eagle 1045 Euro, verlangte aber 1117 Euro. Der Ein-Kilo-Goldbarren bringt im günstigen Fall derzeit 33 437 Euro. Beim Kauf kostet er aber mehr als 34 000 Euro. moc

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben