Kaufhauskette : Hertie findet Übernahme-Interessenten

Hoffnung für den insolventen Warenhausbetreiber Hertie. Der Hamburger Shoppingcenter-Betreiber ECE spielt mit Übernahme-Gedanken. Dabei sind für ECE bestimmte Standorte besonders interessant.

222283_0_7b2b8819
Wird Hertie von ECE übernommen? -Foto: dpa

FrankfurtDer Hamburger Shoppingcenter-Betreiber ECE hat Interesse an der Übernahme einiger Hertie-Filialen. "Am Ende können zehn interessant sein, vielleicht aber auch 20", sagte Development-Geschäftsführer Jan Röttgers dem Fachmagazin "Textilwirtschaft". Auch vor den Häusern in kleineren und mittleren Städten schreckt ECE nicht zurück. "Es ist ja bekannt, dass wir mittlerweile auch in Mittelzentren expandieren." Interessant seien für ECE vor allem Standorte, die durch den Zukauf benachbarter Immobilien und Grundstücke erweitert werden können.

Der Warenhausbetreiber Hertie hatte Ende Juli Insolvenz angemeldet, weil sein Eigentümer, der britische Investor Dawnay Day, finanziell ins Trudeln geraten war. Zudem hatte die nachlassende Konsumfreude der Verbraucher den Warenhäusern zugesetzt. (dw/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben