Wirtschaft : Kaum weniger Arbeitslose trotz Aufschwungs

HAMBURG (dpa).Das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung erwartet 1998 und 1999 ein Wachstum der westeuropäischen Wirtschaft von je 2,75 Prozent.Der Aufschwung werde stärker als bisher von der jeweiligen Binnennachfrage getragen, während das Exportwachstum sich wegen der Asienkrise verlangsame.Die westeuropäische Arbeitslosenquote verringere sich um einen halben Prozentpunkt pro Jahr.Sie dürfte 1999 unter zehn Prozent sinken.Dabei verharre die Inflation bei zwei Prozent.Auch das Kieler Institut für Weltwirtschaft rechnet damit, daß die anziehende Binnenkonjunktur das Nachlassen der Exportdynamik kompensieren werde.Der Aufschwung werde sich 1999 leicht von 2,6 auf 2,5 Prozent verlangsamen.Dabei könne sich der Anstieg der Verbraucherpreise von 1,1 auf 1,6 Prozent beschleunigen.Die Arbeitslosenquote von 11,3 Prozent werde aber kaum sinken: Während in Westdeutschland Stellen entstünden, fielen im Osten wegen der Überkapazitäten am Bau weitere Arbeitsplätze weg.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben