Wirtschaft : Kein Anspruch auf Urlaub während der WM

-

Fußballfans können bei ihrem Arbeitgeber nicht darauf bestehen, während der FußballWeltmeisterschaft 2006 Urlaub zu bekommen. „Einen unbedingten Anspruch auf Urlaub haben Arbeitnehmer nicht“, erläutert Heinz Josef Willemsen aus Düsseldorf, Mitglied des Ausschusses Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins in Berlin. Wann Arbeitnehmer ihren Urlaub nehmen können, hänge in erster Linie von betrieblichen Belangen ab. Lehnt der Arbeitgeber einen Urlaubswunsch zu einem bestimmten Termin ab, muss er dies jedoch begründen können. Steht dem Urlaubsbegehren während der WM grundsätzlich nichts entgegen, könnten dem Fußballfan allerdings noch Kollegen einen Strich durch die Rechnung machen, die zur selben Zeit in die Sommerfrische wollen. „Das muss im Zweifelsfall der Arbeitgeber regeln“, erklärt Willemsen. Wer während der WM zum Beispiel ehrenamtlich als Helfer des Roten Kreuzes unterwegs ist, habe eher einen Anspruch auf Urlaub als jemand, der sich die Spiele nur ansehen will. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben