Wirtschaft : Keine Bewegung auf dem Immobilienmarkt

Angebotsüberhang in Berlin

BERLIN (jojo).Der Berliner Immobilienmarkt hat nach Ansicht des Ring Deutscher Makler (RDM) seinen Tiefpunkt erreicht.Momentan kämen nur wenige Abschlüsse zustande, weil die Verkäufer zu den gegenwärtigen Niedrigpreisen nicht verkaufen wollten, sagte Eugen Schnoor, Vorsitzender des RDM-Bewertungsausschusses am Freitag in Berlin.In Ost-Berlin seien die Preise für Eigenheime seit 1994 bis zu 30 Prozent gesunken.In vielen Bereichen sei zudem ein Angebotsüberhang zu verzeichnen.Vom Preisverfall seien nur Spitzenlagen verschont geblieben.Bei Mietwohnungen könnten sich die Suchenden die besten Angebote aussuchen.In West-Berlin seien Neubauwohnungen bereits ab 13 DM pro Quadratmeter zu haben.Dies seien zwei bis drei DM weniger als in früheren Jahren.Im Osten dagegen stiegen die Mieten langsam.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar