Wirtschaft : Keine Job-Garantie für Zeitarbeiter

Der Volkswagen-Konzern will den rund 6000 Arbeitern mit Zeitverträgen nach Angaben der IG Metall keine Garantien für eine Weiterbeschäftigung geben. Die Gewerkschaft habe die Gespräche über eine unternehmensweite tarifliche Vereinbarung deshalb abgebrochen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Nun solle in den sechs westdeutschen VW-Werken getrennt über feste Verträge für die Arbeiter mit Zeitarbeitsverträgen verhandelt werden. In Emden hatten die Beschäftigten im April aus Solidarität mit den befristet Beschäftigten gestreikt. In diesem Werk wollte der Konzern mehrere hundert Mitarbeiter mit auslaufenden Zeitverträgen nicht übernehmen. Gewerkschaft und Unternehmensleitung hatten daraufhin Verhandlungen vereinbart.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben