Wirtschaft : Keine Leitzinssenkung durch EZB erwartet

BERLIN/FRANKFURT (MAIN) (fbe/AP).In der Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank (EZB) sieht Klaus-Dieter Kühbacher, Präsident der Landeszentralbank Berlin-Brandenburg, die größte Chance für den Euro.Das sagte er am Mittwoch in Berlin.Durch den eingeräumten Spielraum habe man den Verantwortlichen die Möglichkeit gegeben, die Preisstabilität festzulegen.Die Mitglieder hätten festgesetzt, daß die Inflationsrate von einem Jahr zum anderen zwei Prozent nicht überschreiten dürfe.Gegenwärtig sei dieses Ziel mit einer Preissteigerung von 0,9 Prozent übererfüllt.Eine Preisstabilität von 2 Prozent führe über 20 Jahre zu Kaufkraftverlusten von 32,7 Prozent, warnte Kühlbacher.Bei dem derzeitigen Zinsniveau von 3 Prozent hätte man letztlich jedoch keine Kaufkraftverluste.

Der Rat der EZB kam am Donnerstag knapp drei Wochen nach dem Start des Euro in Frankfurt (Main) zu seiner zweiten Sitzung in diesem Jahr zusammen.Experten erwarteten keine Leitzinsänderung.Die Verantwortlichen wollten aber voraussichtlich den schmalen Zinskorridor für den Euro-Geldmarkt auf das bereits im Dezember festgelegte breitere Band von 2,0 bis 4,5 Prozent ausweiten.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben