Wirtschaft : KfW

-

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) (siehe Artikel auf dieser Seite) ist ein bundeseigenes Finanzinstitut. Sie verleiht Geld, das der Bund für Investitionen bereitstellt. Die KfW wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in Frankfurt (Main) gegründet. Anfangs war die Versorgung der deutschen Unternehmen mit günstigen Krediten Hauptaufgabe der KfW. So sollte der Wiederaufbau der zerstörten Wirtschaft vorangetrieben werden. Nachdem dies Anfang der sechziger Jahre weitestgehend abgeschlossen war, engagierte sich die KfW bei der Förderung des Außenhandels, etwa durch die Vergabe von Krediten an Firmen, die neue Märkte erschließen wollten. Daneben hat die KfW auch die Auszahlung von Entwicklungshilfe übernommen. zak

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben