Kinos in Berlin : Ein schwieriger Markt

DIE BRANCHE

Stadtweit gibt es 98 Kinos, darunter zwölf Multiplexe, mit zusammen 285 Leinwänden. Die Besucherzahlen gehen tendenziell seit Jahren zurück, auch wenn einzelne Häuser mit 3-D-Filmen wieder mehr Umsatz machen. Seit den 90er Jahren schlossen rund 50 Kinos, besonders auffällig war das Kinosterben in der City West. Digitale 3-D-Projektoren haben bisher 18 Berliner Kinos in je ein bis drei Sälen – darunter fünf Häuser der UCI-Kette, vier Cinestar- und zwei Cineplex-Kinos, die Astor Film Lounge am Ku’damm und das Cinemaxx am Potsdamer Platz. Unbekannt ist, wie viele Säle mit Digitalprojektoren ohne 3-D-Technik bespielt werden.

INFORMATIONEN ONLINE

Die„Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater“ bietet unter www.agkino.de eine „Eckpunkteerklärung“ zur Digitalisierung an. Ein Berliner betreibt das Blog www.digitaleleinwand.de. Über die Ausstattung und Geschichte vieler Standorte informiert www.kinokompendium.de. CD

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben