Wirtschaft : Kirch-Sohn zu Gespräch mit Staatsanwalt bereit

-

(dpa). Thomas Kirch ist zu einem Gespräch mit der Münchner Staatsanwaltschaft über die gegen ihn erhobenen Vorwürfe bereit. Der Sohn des gescheiterten Medienunternehmers Leo Kirch habe bereits vor Wochen in einem Brief an die Staatsanwaltschaft erklärt, auf Wunsch könne er jederzeit aus den USA nach Deutschland zurückkommen, hieß es am Sonntag in KirchKreisen. Das gelte weiterhin. Er müsse nur wissen, wann und wohin er kommen solle. Das Nachrichtenmagazin „Focus“ hatte berichtet, die Staatsanwaltschaft München versuche im Ermittlungsverfahren wegen Untreue gegen Thomas Kirch bislang vergeblich, den Sohn des Medienunternehmers zu vernehmen. Einer ersten Einladung der Staatsanwaltschaft sei er nicht gefolgt. Die Staatsanwaltschaft will dem Bericht zufolge US-Behörden um Rechtshilfe ersuchen, sollte sich der 45-Jährige nicht freiwillig stellen. Dies sei aber nach Angaben aus Kirch-Kreisen nicht notwendig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben