Wirtschaft : Klarheit im Herbst

-

Die Deutsche Bahn war am Mittwoch nicht geladen. Sie wird gesondert gehört: Am 1. Juni veranstaltet der Verkehrsausschuss des Bundestages eine weitere Anhörung zur Bahn-Privatisierung. Neben dem Konzern sollen die Gewerkschaften eingeladen werden, die wie Bahnchef Hartmut Mehdorn für einen Börsengang mit Netz plädieren. Außerdem werden sich die Verbände äußern – etwa der Industrieverband BDI oder die Bahnhersteller. Für sie wird die Anhörung ein heikles Unterfangen: Viele der Mitglieder plädieren für die Trennung von Netz und Betrieb – zugleich können die Lobbyisten die Bahn, eines der größten Mitglieder, nicht verprellen. Die Entscheidung soll der Bundestag im September treffen, die Spitzen der Politik werden das Projekt aber vermutlich im Sommer festzurren. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben