KLATSCH IN DER KANTINE : Wie Paare Gerede vermeiden

„Was findet der nur an ihr?“, „Die passen doch gar nicht zusammen.“, „Ob das gut geht?“: Was in der Teeküche oder Kantine über Büro-Paare getuschelt wird, ist nicht immer wohlwollend. Doch um Kommentare der Kollegen kommen die Verliebten wohl kaum herum. Wer einige Regeln beherzigt, kann aber dafür sorgen, dass sich das Gerede in Grenzen hält. Karriereexpertin Svenja Hofert rät: „Auf keinen Fall sollte man zu früh plappern.“ Das heißt: Ist man sich nach der Betriebsfeier näher gekommen, sollte man abwarten, ob sich etwas Festes daraus ergibt, bevor man den Kollegen davon berichtet.

Arbeitspsychologin Anje Müller sieht zwei Wege, mit der Liebe zum Kollegen umzugehen: „Entweder man spricht von vornherein ganz offen über das Verhältnis oder man verheimlicht es so lange es geht.“ Indem man sich diskret verhält, gibt man tratschsüchtigen Kollegen wenig „Futter“. Küsse auf dem Büroflur sollten tabu sein, denn viele Chefs und Kollegen finden das unpassend. juj

0 Kommentare

Neuester Kommentar