Wirtschaft : Kleine Kinos beklagen finanzielle Überbelastung

Der Hauptverband Deutscher Filmtheater hat vor einer finanziellen Überbelastung von kleinstädtischen Kinos durch US-Filmverleiher gewarnt. Derzeit müssten Filmtheater in Orten bis zu 50 000 Einwohnern mit einer Steigerung des Filmmieten-Höchstsatzes von 47,7 auf 53 Prozent rechnen, sagte Verbands-Chef Wolf-Dietrich von Verschuer am Freitag in Berlin. Damit gehe beim Verkauf einer Kinokarte mehr als die Hälfte der Einnahme an den Filmverleih. Früher sei der Höchstsatz der Filmmiete in Höhe von 53 Prozent nur in Großstädten verlangt worden. "Dies bedeutet für kleine Unternehmen einen Kostenanstieg bis zu zehn Prozent." Zugleich hätten diese jedoch stark mit Umsatzrückgängen zu kämpfen. 1999 verbuchten die deutschen Kinobetreiber bei einem Umsatz von 149 Millionen Mark ein Minus von 1,2 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben