KNIRPS : Aus der Not geboren

Hans Haupt
Hans Haupt

Der Breslauer Hans Haupt ist der Erfinder des Taschenschirms. Wegen einer Verletzung aus dem ersten Weltkrieg störten den gelernten Bergassessor die damals üblichen Langschirme so sehr, dass er – 1928 – ein zusammen schiebbares Schirmgestell erfand, das er seinen „Knirps“ nannte. Anfang der 30er Jahre gründete Haupt in Berlin die Knirps GmbH und gewann Fritz Bremshey für seine Idee. Bremshey gründete ein Konsortium. Führende deutsche Schirmfabrikanten kauften fortan Knirps-Gestelle und bezogen diese mit eigenen Stoffen. Anfang der 80er-Jahre meldete Bremshey jedoch Konkurs an. Knirps wechselte mehrfach den Eigentümer und gehört heute zur österreichischen Doppler-Gruppe. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben